Logo
Karte

„Waschen am Brunnen der Wanderschutzhütte – Wandern auf die höchsten Berge der Alb. Natur erleben, wo sie am schönsten ist“

Für alle, die die Natur der westlichen Alb, genauer der Zollernalb, ursprünglich und faszinierend erleben möchten, ist dieses Programm für Wandergruppen von 8 bis ca. 15 Personen gemacht. Das Schlafen in der einfachen Wanderhütte, die morgendliche Wäsche am fließenden Wasser des Brunnens und auserwählte Wanderungen mit einem erfahrenen Wanderführer der Region werden Sie weit ab von der alltäglichen Hektik zurückführen in eine unbeschreiblich schöne Natur.

1. Tag:

Individuelle Anreise ins Obere Schlichemtal. Wenn Sie mit dem Flug­zeug oder Bahn anreisen, organisieren wir gerne einen entsprechenden Transfer.

Nach dem ersten Treffen mit dem Wanderführer in der Hütte, beginnt schon die erste Wanderung. Die Tour führt über Wilflingen zum
Eckerwald
, mit Besichtigung der KZ-Gedenkstätte, wo durch Häftlinge ein Schieferölwerk aufgebaut wurde. Anschließend geht es weiter zum historischen Wirtshaus „Neuhaus“ und weiter nach Schörzingen (Abend­essen) anchl. Zurück zu der Wilflinger Hütte. Die Wanderstrecke für diesen Einstieg ist ca. 11 Km lang, hat einen Höhenunterschied von ca. 100 m und ist in 3 h zu bewältigen.


2. Tag:

Von der Wilflinger Schutzhütte wandern wir über den Lembergsattel zum Bürgle, einer Wallfahrtskapelle und weiter zu der Wunderfichte (Naturdenkmal) und zu der Bäraquelle in Richtung Gosheim. Nach der Längenbergkapelle führt die Wanderung zum höchsten Berg der Schwäbischen Alb, dem Lemberg (1015m) mit seinem über 100-jährigen und 33 m hohen Aussichtsturm. In der Schutzhütte auf dem Berg kann man sich erholen und stärken. Anschließend Abstieg zum Ausgangspunkt, der Wilflinger Schutzhütte, wo Sie ein gutes Abendessen erwartet.


3. Tag:

Heute wandern wir über den Hochberg (1001 m) zum Oberhohenberg (1011 m). Von der abgetragen­en Burg Oberhohenberg kam die Stammutter der Habsburger, Anna Gertrud, die mit König Rudolf von Habsburg verheiratet war. Weiter geht es zur Schör­zinger Schutzhütte, über die Europäische Wasser­scheide nach Deilingen und durch das Schlichemtal nach Schömberg mit dem Stausee. Abschluss und Einkehr in ein­em gemütlichen Ausflugslokal. Die Auf­fahrt zur Hütte erfolgt dann anschl. mit dem „Schli­chem-Car“ (Kleinbustransfer).

Wanderstrecke ca. 18 Km Höhe ca. 300, Dauer ca. 5-6 h.

Nun beginnt leider Ihre Heimreise – oder Sie hängen einfach noch einen Tag an.

Die Wanderstrecke beträgt ca. 16 Km, hat einen Höhenunterschied von ca. 300 m und dauert ca. 5 – 6 h.

Buchbar von 8 bis 15 Personen
Preis pro Person 95,00 €


Unsere Leistungen:

2 x Übernachtung / Frühstück in der Wilflinger Schutzhütte
1 x Abendessen in der Hütte
1 x Rucksackvesper für den 3. Tag
1 x Transfer von Schömberg zur Hütte

3 Tage Begleitung durch unseren erfahrenen Wanderführer


Verlängerungstag:

Wenn Sie einen Tag länger bleiben möchten, bieten wir Ihnen eine Wanderung zum Dreifaltigkeitsberg und zum Klippeneck an.

Der Preis für den Verlängerungstag mit Wanderführer, und Rucksackvesper beträgt 30,00 €.


Personenanzahl
ab 8
Preis
ab 95,- Euro
Zeitraum
ganzjährig
Informationen & Buchung
Gemeindeverwaltungsverband Oberes Schlichemtal
Schillerstraße 29
72355 Schömberg
Telefon: 07427/9498-0
Telefax: 07427/9498-30
Email: Sekretariat@gvv-os.de