Logo
Karte

KZ-Friedhöfe - Schömberg und Schörzingen

Auch der traurigste Teil der deutschen Geschichte hat in Schömberg seine Spuren hinterlassen. Wegen der Ölschiefer-Vorkommen rund um Schömberg versuchte man mit dem „Unternehmen Wüste“ am Ende des Zweiten Weltkrieges Treibstoff aus Ölschiefer zu gewinnen. KZ-Gefangene mussten diese Arbeit unter unmenschlichen Bedingungen leisten.

Insgesamt sieben Konzentrationslager im Zollernalbkreis wurden hierzu für die Gefangenen errichtet. Die KZ-Friedhöfe zwischen Schömberg und Dautmergen und in Schörzingen erinnern bis heute an die Opfer des „Unternehmens Wüste“.